Koalitionsvertrag unklar? : Handwerkspräsident warnt vor Steuererhöhungen durch die Hintertür

von 26. November 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer beklagt, dass der Verzicht auf Steuererhöhungen zwar im Sondierungspapier stand, nicht aber im Koalitionsvertrag der Ampel explizit festgeschrieben ist.
Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer beklagt, dass der Verzicht auf Steuererhöhungen zwar im Sondierungspapier stand, nicht aber im Koalitionsvertrag der Ampel explizit festgeschrieben ist.

Hält die Ampel Wort beim Verzicht auf Steuererhöhungen? Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer ist skeptisch.

Berlin | Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, warnt die Ampel-Koalition vor Steuererhöhungen durch die Hintertür. Steuererhöhungen würden im Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP nicht explizit ausgeschlossen. „Im Sondierungspapier gab es eine klare Absage an Steuererhöhungen. Es gab einen Ausschluss von Substan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite