K-Frage bei den Grünen : Habeck tief enttäuscht: „Schmerzhaftester Tag meiner politischen Laufbahn“

von 21. April 2021, 15:16 Uhr

svz+ Logo
Robert Habeck strebt ein Ministeramt an.
Robert Habeck strebt ein Ministeramt an.

Nichts wollte Robert Habeck mehr als Kanzler werden. Er verzichtete für Annalena Baerbock. Das waren die Gründe.

Berlin | Grünen-Chef Robert Habeck hat die Nominierung seiner Co-Vorsitzende Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin als "persönliche Niederlage" bezeichnet. "Nichts wollte ich mehr, als dieser Republik als Kanzler zu dienen. Und das werde ich nach diesem Wahlkampf nicht", sagte er in einem Interview der "Zeit". Trotzdem hätten die Grünen nun die Chance, mit e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite