Skandal in Schleswig-Holstein : Grünen-Politiker fälschen Leserbriefe – und werden erwischt

von 30. August 2019, 15:57 Uhr

svz+ Logo
Das Verlagshaus der 'Kieler Nachrichten' in der Landeshauptstadt.
Das Verlagshaus der "Kieler Nachrichten" in der Landeshauptstadt.

Zwei Lokalpolitiker wollten ihren politischen Gegnern schaden – und nun müssen sie selbst von ihren Ämtern zurücktreten.

Schwentinental/Kiel | Politischer Paukenschlag im beschaulichen Schwentinental bei Kiel: Die beiden Grünen-Politiker Dennis Mihlan und Andreas Müller müssen dort ihre Ämter zur Verfügung stellen, nachdem ein Fälscher-Skandal um die beiden ehrenamtlichen Lokalpolitiker bekannt geworden ist. Beide haben unter den Pseudonymen "Walter Stängel" und "Bernd Seiler" mehrere Leserb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite