Grünen-Chef lobt Verhalten junger Leute : Habeck: Jugend mit Wahlrecht für „politische Reife“ in Corona-Zeit belohnen

von 25. Mai 2020, 01:17 Uhr

svz+ Logo
'Es gilt das Motto: Kinder und Jugendliche zuletzt.' Grünen-Chef Robert Habeck.
"Es gilt das Motto: Kinder und Jugendliche zuletzt." Grünen-Chef Robert Habeck.

In der Frühphase der Pandemie wurden Jugendliche wegen "Corona-Parties" kollektiv an den Pranger gestellt. Dann kam der Lockdown. Seitdem ist die junge Generation vom Radar der Politik verschwunden, beklagt Grünen-Chef Robert Habeck und erklärt im Gespräch mit unserer Redaktion, warum sich das schnell wieder ändern sollte.

Berlin | "Es gilt das Motto, Kinder und Jugendliche zuletzt. Dabei ist es absolut vorbildlich, wie sich die junge Generation seit inzwischen mehr als zwei Monaten verhält, wie sehr sie sich um die Älteren sorgt und welche Solidarität sie ihnen entgegenbringt“, sagte Habeck. Die Jugend habe spätestens in der Corona-Krise gezeigt, welche Verantwortung sie zu übe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite