Deutschlandtrend : Grüne und Union liegen bei Sonntagsfrage gleichauf

Bleiben in der Gunst der Wähler weiter vorn: Die Grünen um ihre Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck.
Bleiben in der Gunst der Wähler weiter vorn: Die Grünen um ihre Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck.

Bei einer Bundestagswahl am kommenden Sonntag würden jeweils 26 Prozent die Grünen und die Unionsparteien wählen.

von
01. August 2019, 22:45 Uhr

Berlin | Grüne und Union liegen in der Wählergunst laut einer aktuellen Umfrage gleichauf. Bei einer Bundestagswahl am kommenden Sonntag würden jeweils 26 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland für die beiden Parteien stimmen. Das geht aus dem ARD-"Deutschlandtrend" des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap vom Donnerstag hervor.


Die Grünen bleiben somit auf dem Vormonatswert, die Union konnte einen Prozentpunkt gutmachen. Die AfD legt um einen Prozentpunkt auf 14 Prozent zu. Die SPD verliert hingegen einen Punkt und kommt auf 12 Prozent. Die FDP bleibt demnach unverändert bei 8 Prozent, die Linke verliert einen Prozentpunkt (7 Prozent).


Die Zufriedenheit der Bevölkerung mit der Bundesregierung liegt mit 32 Prozent auf dem Niveau des Vormonats. Anfang Juli waren es drei Prozentpunkte weniger. Gut zwei Drittel gaben an, weniger oder gar nicht zufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung zu sein (67 Prozent). Das sind drei Prozentpunkte weniger als noch im Vormonat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen