Hofreiter: „Weiter-so statt Neustart“ : Grüne attackieren SPD wegen Klimaschutz-Vorstoß

von 11. August 2021, 13:15 Uhr

svz+ Logo
Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter macht SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz für einen 'lahmenden Klimaschutz' verantwortlich.
Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter macht SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz für einen "lahmenden Klimaschutz" verantwortlich.

Grünen und SPD zoffen über den Klimaschutz. Nachdem SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz einen "Neustart" angekündigt hatte, warf ihm Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter nun völlige Unglaubwürdigkeit vor.

Berlin | "Olaf Scholz ist maßgeblich für den lahmenden Klimaschutz der großen Koalition verantwortlich", sagte Hofreiter im Gespräch mit unserer Redaktion. "Immer wieder hat er gebremst: beim CO2-Preis, beim Abbau klimaschädlicher Subventionen, beim Kohleausstieg." Auch das SPD-Wahlprogramm biete "keine Substanz, es gibt mal wieder viele Ziele ohne konkrete...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite