Verstoß gegen Corona-Auflagen : Gouverneur über US-Wahlkampfveranstaltung: „Trump gefährdet Menschenleben“

von 14. September 2020, 12:05 Uhr

svz+ Logo
Donald Trump, Präsident der USA, hat mit seiner Wahlkampfveranstaltung in einer Halle in Nevada gegen dort geltende Corona-Auflagen verstoßen.
Donald Trump, Präsident der USA, hat mit seiner Wahlkampfveranstaltung in einer Halle in Nevada gegen dort geltende Corona-Auflagen verstoßen.

Trotz Behörden-Warnungen hat US-Präsident Donald Trump in der Corona-Krise eine Veranstaltung in einer Halle abgehalten.

Henderson | Bei einem Auftritt in einer Produktionsstätte in Henderson, im Bundesstaat Nevada, feierte sich Trump am Sonntag für sein Corona-Krisenmanagement, welches "Millionen von Leben gerettet" habe. Der demokratische Gouverneur von Nevada warf Trump hingegen vor, mit dem Auftritt inmitten der Corona-Pandemie Menschenleben zu gefährden. Weiterlesen: ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite