Deutsche Marine : „Gorch Fock“-Rückgabe: Steuerzahlerbund fürchtet neue Millionenkosten

von 30. September 2021, 04:30 Uhr

svz+ Logo
Rückgabe an die Deutsche Marine: das Segelschulschiff 'Gorch Fock' nach sechsjähriger Sanierung.
Rückgabe an die Deutsche Marine: das Segelschulschiff "Gorch Fock" nach sechsjähriger Sanierung.

Mit der Rückgabe der generalüberholten „Gorch Fock“ an die Deutsche Marine an diesem Donnerstag fürchtet der Bund der Steuerzahler neue massive Kosten für die öffentliche Hand. Braucht es so einen Segler überhaupt?

Schwerin | „Künftig werden weitere Millionen Euro für die Intensivpflege hinzukommen. Die `Gorch Fock´ wird die Steuerzahler weiter beschäftigen – und belasten“, sagte BdST-Präsident Reiner Holznagel unserer Redaktion. Der Steuerzahlerbund bezieht sich damit auf Informationen, wonach die Marine etwa alle zweieinhalb Jahre vier bis fünf Monate andauernde regel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite