Saudi-Arabien : Gericht wandelt Todesurteile im Fall Khashoggi in lange Haftstrafen um

von 07. September 2020, 18:02 Uhr

svz+ Logo
Der Regierungskritiker Jamal Khashoggi wurde im Oktober 2018 ermordet.
Der Regierungskritiker Jamal Khashoggi wurde im Oktober 2018 ermordet.

Die Söhne von Jamal Khashoggi haben den Mördern vergeben. Jetzt wurden die Todesstrafen abgemildert.

Riad | Fast zwei Jahre nach dem brutalen Mord an dem regimekritischen Journalisten Jamal Khashoggi hat ein saudisches Gericht fünf Angeklagte zu 20 Jahren Haft verurteilt. Damit hob es offenbar eine Ende vergangenen Jahres verhängte Todesstrafe gegen die fünf auf. Drei weitere Personen seien zu Haftstrafen zwischen sieben und zehn Jahren verurteilt worden, m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite