Auswirkungen auf weitere Regionen? : Gericht lässt Eilanträge gegen Ausgangssperre in Hannover zu – nicht verhältnismäßig

von 02. April 2021, 18:52 Uhr

svz+ Logo
Die Entscheidung in Hannover betrifft zunächst nur die vier Kläger.
Die Entscheidung in Hannover betrifft zunächst nur die vier Kläger.

Vier Antragssteller haben gegen die nächtliche Ausgangssperre in der Region Hannover geklagt – und Recht bekommen.

Hannover | Seit Donnerstag gilt in der Region Hannover eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 5 Uhr. Dagegen haben vier Antragssteller geklagt. Das Verwaltungsgericht Hannover hat den Klagen in einem Eilantrag stattgegeben. Konkret bedeutet es, dass für die vier Kläger die Ausgangssperre aufgehoben ist. Es ist jedoch nicht zu einer allgemeinen Aufheb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite