Zukunft der Automobilindustrie : Generalsekretär des Handwerksverbands: „Den Verbrennungsmotor nicht verteufeln“

von 08. September 2020, 17:05 Uhr

svz+ Logo
Aufladen mit dem Stromstecker - ist das die Zukunft? Der Zentralverband des Deutschen Handwerks spricht sich für einen Mix an Technologien aus und warnt davor, den Verbrennungsmotor zu verteufeln.
Aufladen mit dem Stromstecker - ist das die Zukunft? Der Zentralverband des Deutschen Handwerks spricht sich für einen Mix an Technologien aus und warnt davor, den Verbrennungsmotor zu verteufeln.

Der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Holger Schwannecke, plädiert für Technologiemix bei der Mobilität.

Berlin | Der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Holger Schwannecke, hat an die Teilnehmer des Autogipfels im Kanzleramt appelliert, den Verbrennungsmotor nicht vorschnell aufzugeben und einseitig auf nur eine Antriebstechnik zu setzen. „Es wäre ein Fehler, den Verbrennungsmotor jetzt zu verteufeln und alles auf Elektromobiliät z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite