Neuer Gesetzesentwurf : Gefälschte Corona-Impfpässe: Welche Strafen jetzt geplant sind

von 18. Mai 2021, 15:01 Uhr

svz+ Logo
Das Fälschen von Impfpässen soll in Deutschland unter Strafe gestellt werden.
Das Fälschen von Impfpässen soll in Deutschland unter Strafe gestellt werden.

In der Corona-Krise geraten gefälschte Impfpässe in Umlauf – das soll durch ein neues Gesetz unterbunden werden.

Berlin | Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Fälschung von Impfpässen unter Strafe stellen. "Fälschungen sind kein Kavaliersdelikt", sagte Spahn am Dienstag den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Wer falsche Angaben in einen Impfpass einträgt, macht sich strafbar – und wer so einen Pass nutzt, genauso." Das solle klargestellt werden. "Aber auch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite