Coronaprävention in der Schule : Für kleinere Klassen und mehr Platz: Gewerkschaft verklagt Bayern

von 21. November 2020, 17:42 Uhr

svz+ Logo
Schulklassen sind derzeit deutschlandweit oft voll besetzt – trotz anderslautender Empfehlungen.
Schulklassen sind derzeit deutschlandweit oft voll besetzt – trotz anderslautender Empfehlungen.

Volle Schulklassen derzeit unverantwortlich – findet die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Nun will sie klagen.

München | Ginge es nach dem Robert-Koch-Institut (RKI), würden derzeit deutschlandweit Schulklassen verkleinert. Denn überall dort, wo das Infektionsgeschehen den Schwellenwert von 50 Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschreitet, sollten entsprechende Präventionsmaßnahmen ergriffen werden, um die Gesundheit von Schülern und Leh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite