Gipfel-Treffen : G7 rückt zusammen: Impfstoffspende als Aufbruchssignal

von 11. Juni 2021, 21:35 Uhr

svz+ Logo
Royaler Empfang: Die G7-Vertreter treffen sich mit Queen Elizabeth II. und ihrem Sohn und Thronfolger Prinz Charles.
1 von 3
Royaler Empfang: Die G7-Vertreter treffen sich mit Queen Elizabeth II. und ihrem Sohn und Thronfolger Prinz Charles.

Es ist der erste Gipfel nach Trump: Mit Joe Biden wollen Merkel und Co. bei der internationalen Zusammenarbeit wieder stärker zusammenrücken. Corona, Klima und die Weltwirtschaft sind die großen Herausforderungen.

Carbis Bay | Nach Jahren der Krise ziehen die USA und ihr neuer Präsident Joe Biden mit den anderen führenden westlichen Demokratien wieder an einem Strang. Am Freitag kamen die Staats- und Regierungschefs der G7 zu ihren Gipfel im südenglischen Cornwall zusammen, bei dem sie den Kampf gegen die Corona-Pandemie mit der Spende von einer Milliarde Impfstoffdosen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite