Gipfel-Treffen : Milliarden-Initiative: G7 kontert Chinas „Neue Seidenstraße“

von 12. Juni 2021, 17:39 Uhr

svz+ Logo
Die Staats- und Regierungschefs sieben führender westlicher Industrienationen wollen sich über ihren Kurs gegenüber autoritär geführten Großmächten wie China und Russland abstimmen.
Die Staats- und Regierungschefs sieben führender westlicher Industrienationen wollen sich über ihren Kurs gegenüber autoritär geführten Großmächten wie China und Russland abstimmen.

Die G7 ist zurück. Nach desaströsen Jahren in der Ära Trump versucht sich die westliche Wertegemeinschaft wieder als Einheit zu präsentieren. Dabei geht es auch darum, wie man mit der Konkurrenz im Osten umgeht.

Carbis Bay | Die G7-Gruppe führender Industrieländer will China mit einer Milliarden-Initiative zum Aufbau von Infrastruktur Konkurrenz machen. Das Vorhaben soll eine Alternative zu dem 2013 von China gestarteten Projekt „Neue Seidenstraße“ sein, mit dem das autoritär regierte Land neue Handelswege nach Europa, Afrika, Lateinamerika und in Asien erschließt. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite