Interview : Friedrich Merz: „Zu viele resignierte Unionswähler“

von 17. Oktober 2020, 01:00 Uhr

svz+ Logo
'Im Koalitionsvertrag steht nichts von Corona.' Ursprünglich geplante Vorhaben der Großen Koalition müssten jetzt zurückgestellt werden, um die Wirtschaft nicht zusätzlich zu belasten, sagt der Bewerber für den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, im Interview mit unserer Redaktion.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite