30 Jahre nach der Grenzöffnung : Freude, Jubel, Büchsenbier: So war der Mauerfall

svz+ Logo
Jubelnde Menschen sitzen mit Wunderkerzen auf der Berliner Mauer am 11.11.1989.

Jubelnde Menschen sitzen mit Wunderkerzen auf der Berliner Mauer am 11.11.1989.

Deutschland blickt auf eine Sensation vor 30 Jahren. Damals wurde die Trennung von Ost und West überwunden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
09. November 2019, 08:18 Uhr

Berlin | Am 9. November 1989 fällt die Mauer, die Deutsche in Ost und West 28 Jahre, 2 Monate und 28 Tage voneinander trennte. Unsere große Reportage zum 30. Jahrestags des Mauerfalls wurde grafisch besonders aufw...

irnelB | mA .9 bvemNreo 1989 eileMf tu, uecdeidähsal Dre t ni Ots nud tesW 28 aJe,rh 2 atoMne ndu 28 Teag nvodeeinnar entnrte. esUner gerßo eropaetgR uzm .30 rtsJehsgaa eds esafMlaurl urdew cahsirgf eesrsbond anewdgufi .tlegsatte mU sei lnese uz ö,eknnn kkielcn eiS itbet r:hei

VZS nrlitltyeSgo 03 earJh raMula lef

zur Startseite