„Nicht so schnell“ : Nach Betrugsvorwürfen: „Haus-und-Hof“-Sender Fox schaltet Trump-Sprecherin ab

von 10. November 2020, 09:30 Uhr

svz+ Logo
Kayleigh McEnany, Pressesprecherin des Weißen Hauses, hielt eine Pressekonferenz ab, um über angebliche Rechtsbrüche in Pennsylvania und anderen Bundesstaaten zu reden. Angesichts unbelegter Anschuldigungen über systematischen Betrug bei der US-Wahl schaltete der konservative TV-Sender Fox News weg.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite