Aufgrund neuer Corona-Variante : Fast eine Woche: Viele Lkw-Fahrer stecken noch immer in England fest

von 25. Dezember 2020, 14:30 Uhr

svz+ Logo
Viele Lastwagenfahrer werden auch den ersten Weihnachtstag in Südostengland in ihren Kabinen verbringen müssen.
Viele Lastwagenfahrer werden auch den ersten Weihnachtstag in Südostengland in ihren Kabinen verbringen müssen.

Langsam geht es voran, aber der Rückstau ist enorm. Noch warteten etwa 5000 Fahrzeuge in Kent.

Ramsgate | Obwohl Frankreich die Grenze zu Großbritannien wieder geöffnet hat, werden zahlreiche Lastwagenfahrer auch den ersten Weihnachtstag in Südostengland in ihren Kabinen verbringen müssen. Zwar ist bisher Hunderten Fahrzeugen die Freigabe erteilt worden. Doch für die Einreise nach Frankreich ist ein negativer Corona-Test erforderlich, und die Abfertigu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite