Kommentar : Fall Nawalny: Keine einfachen Antworten, weiterhin nicht

von 03. September 2020, 17:34 Uhr

svz+ Logo
Alexei Nawalny, national gesinnter Oppositionspolitiker aus Russland, wird derzeit in Berlin behandelt, nachdem er in Sibirien vergiftet worden war.
Alexei Nawalny, national gesinnter Oppositionspolitiker aus Russland, wird derzeit in Berlin behandelt, nachdem er in Sibirien vergiftet worden war.

Ein chemischer Kampfstoff war es, gut zu wissen - aber klarer wird der Fall Nawalny dadurch kaum. Steckte wirklich Putin dahinter, hätte er wohl einen der teuersten Anschläge der Geschichte befohlen. Wie wahrscheinlich ist das?

Schwerin | Es gibt keinen vernünftigen Grund daran zu zweifeln, dass Alexy Nawalny mit einem militärischen Kampfstoff russischer Bauart vergiftet wurde - und das nicht als erster. Es gibt auch keine vernünftige Erklärung dafür, dass die russische Seite nach dem Aufkommen eines entsprechenden Verdachts zunächst suggerierte, vielleicht habe der Oppositionsaktivist...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite