Kommentar zu Sigmar Gabriel : Fahrlässiger Umgang der SPD mit den besten Köpfen

svz+ Logo
Sein Weg führt von der SPD weg: Sigmar Gabriel, hier beim Parteitag 2017, wechselt als Aufsichtsrat zur Deutschen Bank. Foto: ThomasTrutschel/imago images

Wenn Ex-Minister auf lukrative Posten in der Wirtschaft wechseln, ist der empörte Aufschrei meist programmiert. Im Fall Sigmar Gabriel aber liegt der Fall anders, hier muss die Empörung eigentlich seiner Partei gelten. Ein Kommentar.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
24. Januar 2020, 15:46 Uhr

Die Sache mit der Taschenuhr von August Bebel gehört zu den Mythen der Sozialdemokratie. Angeblich bekommt der oder die Vorsitzende der Partei den legendären Zeitmesser des ebenso legendären Vorsitzenden...

iDe ecSha mti dre eucThsranh onv tusAgu lebBe tegöhr uz ned nthMey rde adli.oearkiSometz ebhAglnci kbometm dre rdoe eid Vniztedsore edr Piaert ned lgedäenren rmetsieseZ sde esebon nldrneegäe eVedtnzirsno sjwiele vom geägrVrno .cthrierbüe In tewa mittsm dei iehhcctGes ,roags ise netde ebar mit ylliW .anrBdt In enessd shNalsca ist ide hrU bbevrlneei, ise rdwi etehu mi hrvcAi edr ozertlSidnaemkoa at.urafebwh Wsa edi Ziet cgegnlahes ath, ntekon also rgaSmi ebraiGl sla eiiosnrrterzvPadet osenbe ingwe vno dieser hUr aelbsne eiw ied eedbin ignehteu znrnedstioVe – iew neißhe die chdo hc?ileg

seiDe regFa ietzg sda ob,emPrl endn biem hreilecsßV erd DPS an luonsenrhüsgaFrp ni ned vgrneeennga nrJeah etäht kaum adenjm eid Uhr fercmhah agfeouezn.g bDiae cbureäth die aePirt rnidgedn ien lpoiihtcses Sccewhrghtwei na der z,eStpi sda ied cttiaoniehsdrier lkSriaimedoeztao ni ied uuZkfnt htü.rf Die DSP knna se csih iceltneihg rga ctinh el,sietn fua neine fpoK iew mSrgai Galerbi zu ztierhcvne nud auf lassbe Vrerwatel mi btntKaei dnu fua ulaßehbar edr iraetP ukam seannktbe lePnrsao sau end tehirnen nhReei zu tnseez.

meD lnsitketokIiinrpt usa lrosaG iedns annk anm nnkiee rfVwuro ,ncehma dssa re dne y-aM-nudSbtdso aeenbfegug tah nud nun sneie uhnagrfrE asl rtfasicuhsAt der hrreüf vno ihm tfegih rreiskntieti tnDeusceh kBan btevrrisle rode sebers gsgeta ,voerldgte tmi neire ctslgeinlesseh eummS rop r.hJa oS ankn er esnine cnTthröe satew von erd etWl genize nud der hgectnknlsireeseütt kaBn tliviechle rgosa chno den nenei roed rnedean gtune plmsuI eegn.b Für asd ndLa sti reesid shlsgriaefä agmgnU itm nnsiee esbtne enetLu ielralsdng knie tgeus ec.eihZn

zur Startseite