Interview Marco Buschmann : FDP-Vorstand: „Deutschland braucht eine Bürokratie-Entfesselung“

von 22. Juni 2021, 01:01 Uhr

svz+ Logo
'Der deutsche Staat braucht eine Phase der Entfesselung', sagt Marco Buschmann, Erster Parlamentarischer Generalsekretär der FDP-Bundestagsfraktion.
"Der deutsche Staat braucht eine Phase der Entfesselung", sagt Marco Buschmann, Erster Parlamentarischer Generalsekretär der FDP-Bundestagsfraktion.

Die FDP ist in den Umfragen im Höhenflug. Woran liegt's? Parteivorstand Buschmann über ein Digitalministerium, CO2-Bepreisung, familienpolitische Leistungen und zu viel Bürokratie. Was die FDP alles ändern will.

Schwerin | Herr Buschmann, die Liberalen stehen in den Wahlumfragen mit zwölf bis 14 Prozent seit Wochen blendend da. Ist die Partei der große Profiteur der Corona-Pandemie?Das Wort gefällt mir nicht. Es geht um unser Land und nicht um politischen Profit. Die Corona-Pandemie hat aber drei Kernthemen der Freien Demokraten in den Fokus gerückt. Alle drei besitzen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite