Kritik zum Weltflüchtlingstag : So viele Flüchtlinge wie noch nie

von 20. Juni 2020, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Warten auf die Zukunft: Afghanische Flüchtlinge liegen mit ihren Familien nach ihrer Ankunft aus dem Lager von Moria auf einem zentralen Platz. So viele Menschen wie nie zuvor sind weltweit auf der Flucht.
Warten auf die Zukunft: Afghanische Flüchtlinge liegen mit ihren Familien nach ihrer Ankunft aus dem Lager von Moria auf einem zentralen Platz. So viele Menschen wie nie zuvor sind weltweit auf der Flucht.

So viele Menschen wie nie zuvor sind weltweit auf der Flucht. Opposition fordert Bundesregierung zum Handeln auf.

Berlin | Berlin. Die menschenrechtspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Bundestag, Gyde Jensen, fordert die Bundesregierung zum Weltflüchtlingstag (20.6.) auf, sich in der EU für ein gemeinsames Asylverfahren in den Mitgliedstaaten einzusetzen. "Ich fordere von der Bundesregierung, dass sie sich jetzt im Rahmen der Ratspräsidentschaft dafür einsetzt, dass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite