Nach Explosionskatastrophe : Deutschland sagt dem Libanon zehn Millionen Euro Soforthilfe zu

von 09. August 2020, 08:36 Uhr

svz+ Logo
Auch hier rollt Hilfe aus Deutschland für die Menschen im Libanon an: Eine Maschine am Flughafen in Schönefeld wird am vergangenen Samstag mit Hilfsgütern des Deutschen Roten Kreuzes beladen.
Auch hier rollt Hilfe aus Deutschland für die Menschen im Libanon an: Eine Maschine am Flughafen in Schönefeld wird am vergangenen Samstag mit Hilfsgütern des Deutschen Roten Kreuzes beladen.

Die internationale Geberkonferenz am Sonntag sei für den Libanon ein wichtiges Signal, sagt Außenminister Heiko Maas.

Berlin | Deutschland stellt dem Libanon nach der verheerenden Explosionskatastrophe in Beirut zehn Millionen Euro für Soforthilfemaßnahmen zur Verfügung. Das kündigte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) am Sonntag vor Beginn der internationalen Geberkonferenz für das Krisenland an. "Die Menschen in Beirut brauchen unsere Hilfe und sie brauchen Anlass zur H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite