Zoff um Identitätspolitik und Gendersprache : Führende Sozialdemokraten fühlen sich von Thierse auf den Schlips getreten

von 03. März 2021, 15:50 Uhr

svz+ Logo
Sorgt bei den Sozialdemokraten für Aufregung: der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse.
Sorgt bei den Sozialdemokraten für Aufregung: der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse.

Im Streit um kritische Äußerungen von Wolfgang Thierse mit führenden Sozialdemokraten soll der Ex-Bundestagspräsident den Parteiaustritt angeboten haben.

Schwerin | "Wolfgang Thierse ist ein anständiger und bedeutender Sozialdemokrat. Die SPD muss das Forum bleiben, in dem gesellschaftliche und kulturelle Fragen von Vielfalt, Liberalität und Inklusivität leidenschaftlich diskutiert werden" - mit diesen Worten sah sich Michael Roth, Staatssekretär im Auswärtigen Amt, genötigt, den Kollegen Genossen am Mittwoch via...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite