Diplomatie : Europa als „natürlicher Partner“: Biden hofiert die EU

von 15. Juni 2021, 16:15 Uhr

svz+ Logo
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Ratspräsident Charles Michel (r) empfangen US-Präsident Joe Biden in Brüssel.
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Ratspräsident Charles Michel (r) empfangen US-Präsident Joe Biden in Brüssel.

In den Trump-Jahren fast vergessen: Kompromisse sind möglich. Die USA und die EU ziehen demonstrativ wieder stärker an einem Strang. Aber Streit und Interessenkonflikte bleiben genug.

Brussel | Alles eitel Sonnenschein an diesem prächtigen Sommertag in Brüssel. US-Präsident Joe Biden umschmeichelte die Europäische Union als „natürlichen Partner“. EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen schwärmte ihrerseits von der „Ehre“, Biden schon wenige Monate nach seinem Amtsantritt persönlich begrüßen zu dürfen. Und dann, neben den freundlichen Wo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite