Kommentar : Konservativismus: Nicht vorschnell den Stab über polnische Nachbarn brechen

von 02. März 2021, 13:47 Uhr

svz+ Logo
Performance gegen Frauenhass: Immer mehr junge Polinnen setzen sich - wie hier in Warschau - gegen überkommene Rollenbilder zur Wehr.
Performance gegen Frauenhass: Immer mehr junge Polinnen setzen sich - wie hier in Warschau - gegen überkommene Rollenbilder zur Wehr.

Eine EuGH-Ermahnung und der Freispruch dreier Frauen - wir sollten uns vor einem zu einseitigen Polen-Bild hüten.

Schwerin | Wenn es um Vorwürfe geht, die nationalkonservative Regierung treibe Polen zunehmend in den Autoritarismus und entferne es so von europäischen Grundwerten, ist so mancher in der EU schnell bei der Hand. Tatsächlich sind das de facto geltende Abtreibungsverbot, der staatlich betriebene Geschichtsrevisionismus und die Tendenzen zur Gängelung der Justiz –...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite