Debatte um angebliche Privilegien : Mehr Freiheiten für Geimpfte? Das sagt der Deutsche Ethikrat dazu

von 04. Februar 2021, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Streitfrage: Sollten sich Geimpfte freier verhalten dürfen als Ungeimpfte? (Symbolbild)
Streitfrage: Sollten sich Geimpfte freier verhalten dürfen als Ungeimpfte? (Symbolbild)

Alle Hygiene-Beschränkungen der Corona-Pandemie müssten derzeit auch für Geimpfte gelten, finden die Ethiker.

Berlin | Der Deutsche Ethikrat rät dringend davon ab, Kontaktbeschränkungen und andere Anti-Corona-Maßnahmen für Geimpfte früher aufzuheben. Er führt dabei vor allem zwei Argumente an: Geimpfte sind womöglich weiterhin ansteckend: Bisher deute wenig darauf hin, dass jemand, der geimpft ist, das Virus nicht mehr weitertragen kann. Solange noch nicht jeder Bü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite