Analyse nach den Landtagswahlen : Es wird wieder spannend: Schwächelnde CDU beflügelt Ampelträume im Bund

von 16. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Armin Laschet, chairman of Germany's German Christian Democratic Union (CDU) party, addresses the media during a press conference at the party's headquarters in Berlin, on March 15, 2021, one day after regional elections in the German federal states of Baden-Wuerttemberg and Rhineland-Palatinate. - German Chancellor Angela Merkel's conservative party was in crisis mode after suffering heavy losses in two regional polls, seen as a rebuke of its pandemic management six months before a general election. (Photo by Michael Sohn / POOL / AFP)
Armin Laschet, chairman of Germany's German Christian Democratic Union (CDU) party, addresses the media during a press conference at the party's headquarters in Berlin, on March 15, 2021, one day after regional elections in the German federal states of Baden-Wuerttemberg and Rhineland-Palatinate. - German Chancellor Angela Merkel's conservative party was in crisis mode after suffering heavy losses in two regional polls, seen as a rebuke of its pandemic management six months before a general election. (Photo by Michael Sohn / POOL / AFP)

Maskenskandal und Corona-Fehler haben der Union den Auftakt ins Superwahljahr verhagelt.

Berlin | Nach den CDU-Schlappen bei den Landtagswahlen ist ihre Zuversicht dahin, das Kanzleramt sei so gut wie sicher. Plötzlich wird wild über eine künftige Regierung ohne Union spekuliert. Gerät gerade wirklich was ins Wanken? Eine Analyse: Wie die Union den Absturz abwenden will: Die historischen Wahlniederlagen in den früheren CDU-Stammländern Baden-Wü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite