Schäuble meldet Zweifel an : Kritik an Merkels Corona-Politik

von 27. April 2020, 15:34 Uhr

svz+ Logo
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) sieht es nicht so, dass der Schutz des Lebens über allem anderen stehen muss. Foto: dpa
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) sieht es nicht so, dass der Schutz des Lebens über allem anderen stehen muss. Foto: dpa

In der Corona-Pandemie mehren sich Zweifel an der Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble schaltet sich mit mahnenden Worten in die Debatte ein. Der Chefredakteur der "Bild"-Zeitung wirft der Bundesregierung Starrsinn vor.

Berlin | Der CDU-Politiker Wolfgang Schäuble warnte in einem Interview mit dem "Tagesspiegel" davor, dem Schutz von Leben in der Corona-Pandemie alles andere unterzuordnen. "Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig", sagte er. Der 77-Jährige warnt davor, dass die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite