#Wirsindmehr-Konzert : Erfahrungsbericht aus Chemnitz: Die Demokratie lebt noch

von 04. September 2018, 18:50 Uhr

svz+ Logo
Begeistertes Publikum während des Konzertes gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass in Chemnitz. Foto: imago/Star-Media
Begeistertes Publikum während des Konzertes gegen Rechtsradikalismus und Fremdenhass in Chemnitz. Foto: imago/Star-Media

65.000 Menschen zeigen Flagge gegen Gewalt von rechts. Reporter Tobias Bosse war vor Ort und schildert seine Eindrücke.

Chemnitz | Wo nur wenige Tage zuvor noch Hass und Fremdenfeindlichkeit regierten, liegt nun Liebe und Hoffnung in der Luft. Dieselben Straßen erscheinen in einem völlig anderen Licht. Es wirkt heller und wärmer. Ein kleines Mädchen sticht aus den schier endlos sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite