Menschen verunsichert : Kreuzimpfung gegen Corona: Hausärzte klagen über Mehraufwand

von 03. Juli 2021, 15:05 Uhr

svz+ Logo
Die neue Impfempfehlung sorgt für Chaos in den Praxen. Symbolfoto
Die neue Impfempfehlung sorgt für Chaos in den Praxen. Symbolfoto

Die von der Stiko empfohlene Kreuzimpfung verunsichert viele Menschen und sorgt für "enormen Mehraufwand" in den Hausarztpraxen.

Berlin | Nach der neuen Impfempfehlung für eine sogenannte Kreuzimpfung nach einer Erstimpfung mit Astrazeneca beklagen die Hausärzte einen "enormen Mehraufwand". Der Bundesvorsitzende des Deutschen Hausärzteverbands, Ulrich Weigeldt, sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), Patienten seien verunsichert, erfragten, welchen Impfstoff sie nun bei der Zwei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite