Abschaffung des Kupfergeldes : EU-Kommission: Gnadenfrist für Ein- und Zwei-Cent-Münzen

von 28. September 2020, 16:48 Uhr

svz+ Logo
In einigen Ländern wird an der Kasse aufgerundet, um Centmünzen zu sparen.
In einigen Ländern wird an der Kasse aufgerundet, um Centmünzen zu sparen.

Dem Kleingeld geht es an den Kragen. Die EU-Kommission will aber zunächst eine Folgeabschätzung erstellen.

Brüssel | Ein- und Zwei-Cent-Münzen werden in der EU wohl noch mindestens ein paar Jahre regulär im Umlauf bleiben. Die EU-Kommission in Brüssel kündigte am Montag an, einen Gesetzesvorschlag für eine EU-weite Abschaffung des Kleinstgeldes frühestens Ende 2021 vorzulegen. Bis dahin will die Behörde zunächst den Gebrauch bewerten und eine Folgeabschätzung einer ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite