Einsatz chemischer Waffen inakzeptabel : EU droht Russland nach Vergiftung Nawalnys offen mit Sanktionen

von 03. September 2020, 21:46 Uhr

svz+ Logo
EU-Außenbeauftragter Josep Borrell droht Russland mit Konsequenzen im Fall Nawalny.
EU-Außenbeauftragter Josep Borrell droht Russland mit Konsequenzen im Fall Nawalny.

Mit scharfen Worten hat die EU Russland im Fall Nawalny an den Pranger gestellt und droht mit harten Konsequenzen.

Brüssel | Die EU droht Russland nach der Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny offen mit Sanktionen. In einer am Donnerstagabend veröffentlichten Erklärung heißt es, die Europäische Union rufe zu einer gemeinsamen internationalen Reaktion auf und behalte sich das Recht vor, geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Dazu gehörten auch Sanktionen. Mehr zum Them...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite