Sehr seltene Thrombosefälle : EMA empfiehlt Johnson & Johnson-Impfstoff ohne Einschränkungen

von 20. April 2021, 21:15 Uhr

svz+ Logo
Die USA haben die Impfungen mit Johnson & Johnson vorerst pausiert.
Die USA haben die Impfungen mit Johnson & Johnson vorerst pausiert.

Der Impfstoff von Johnson & Johnson soll auch in Deutschland eingesetzt werden und die Impfungen beschleunigen.

Amsterdam | Der Corona-Impfstoff des US-Herstellers Johnson & Johnson kann in der EU nach Prüfung der EU-Arzneimittelbehörde (EMA) uneingeschränkt verwendet werden. Der Wirkstoff könne in sehr seltenen Fällen Blutgerinnsel auslösen, teilte die EMA am Dienstag in Amsterdam mit. Die Möglichkeit von Blutgerinnseln bei einer zugleich sehr niedrigen Zahl von Blutplätt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite