Analyse : Drastische Corona-Inzidenzen bei Kindern - Wie lange ist das zumutbar?

von 26. April 2021, 15:15 Uhr

svz+ Logo
Bei Schülern steigen die Corona-Zahlen besonders schnell. Aber beim Impfen kommen sie als letzte dran.
Bei Schülern steigen die Corona-Zahlen besonders schnell. Aber beim Impfen kommen sie als letzte dran.

Bei Kita- und Schulkindern sind die Corona-Inzidenzen zuletzt rasant angestiegen. Woran liegt das? Was folgt daraus?

Berlin | Weil Hochbetagte zuerst geimpft wurden, sind Ab-70-Jährige inzwischen weitgehend vor Corona geschützt. Entsprechend sind die Ansteckungszahlen rapide gesunken. Gerade bei Schulkindern ging die Kurve dagegen teils dramatisch hoch, bei ihnen liegt die Inzidenz viel höher als in der Gesamtbevölkerung. Das beunruhigt inzwischen auch das Robert-Koch-Instit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite