„Eine Schande“ : Trump droht mit Veto gegen Konjunkturpaket und spricht weiter von Wahlbetrug

von 23. Dezember 2020, 07:11 Uhr

svz+ Logo
US-Präsident Donald Trump droht im Haushaltsstreit mit einem Veto und gesteht weiterhin seine Wahlniederlage nicht ein.
US-Präsident Donald Trump droht im Haushaltsstreit mit einem Veto und gesteht weiterhin seine Wahlniederlage nicht ein.

Die beiden großen Parteien einigen sich auf ein neues Konjunkturpaket. Der US-Präsident will Nachbesserungen.

Washington | Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat Nachbesserungen an dem mit großer Mehrheit vom Kongress beschlossenen Corona-Konjunkturpaket gefordert. Das Maßnahmenbündel sei eine "Schande", sagte Trump in einer am Dienstagabend (Ortszeit) über Twitter veröffentlichten Videobotschaft. Trump forderte die Abgeordneten und Senatoren zu Nachbesserungen auf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite