Strukturen, Anführer und Pläne : So ticken die Taliban – was die Extremisten jetzt in Afghanistan vorhaben

von 19. August 2021, 11:40 Uhr

svz+ Logo
Taliban-Kämpfer in Kabul. Die Machtübernahme schürt bei vielen die Furcht, dass die Islamisten eine ähnliche Schreckensherrschaft errichten könnten wie vor 20 Jahren.
Taliban-Kämpfer in Kabul. Die Machtübernahme schürt bei vielen die Furcht, dass die Islamisten eine ähnliche Schreckensherrschaft errichten könnten wie vor 20 Jahren.

Ein Sprecher der Islamisten macht versöhnliche Ankündigungen. Doch ist die zur Schau gestellte neue Salonfähigkeit der Taliban nicht vor allem politisches Marketing?

Kabul | Nach ihrem Einmarsch in der afghanischen Hauptstadt Kabul geben sich die radikalislamischen Taliban pragmatisch und weniger brachial als in der Vergangenheit. Mit dem Ende des Krieges haben sie eine allgemeine Amnestie verkündet. "Der Krieg ist zu Ende", und "jeder" sei begnadigt, sagte Taliban-Sprecher Sabihullah Mudschahid bei einer Pressekonferenz ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite