Höhere Impfquote als gedacht : Zweifel an Deutschlands Impfstatistik – sind die Zahlen des RKI falsch?

von 14. August 2021, 16:18 Uhr

svz+ Logo
Die Quote der Menschen, die bereits geimpft sind, soll deutlich höher sein, als vom RKI zunächst angegeben.
Die Quote der Menschen, die bereits geimpft sind, soll deutlich höher sein, als vom RKI zunächst angegeben.

Eine erneute Umfrage zu den Corona-Impfungen in Deutschland zeigt nach Informationen des "Spiegel" deutliche Differenzen zu den offiziellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI).

Berlin | In einer repräsentativen Befragung von Infratest dimap in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung sagten bis 13. Juli demnach 75 Prozent der 18- bis 59-Jährigen, sie hätten ihre erste Spritze erhalten. Dieser Wert lag 16 Prozentpunkte höher als in der offiziellen RKI-Statistik. RKI sieht Differenz zwischen Meldezahlen und Um...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite