Nicht nur die Corona-Krise : Deutschland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft und hat viele Baustellen

von 01. Juli 2020, 06:37 Uhr

svz+ Logo
Deutschland übernimmt bis Ende des Jahres die EU-Ratspräsidentschaft.
Deutschland übernimmt bis Ende des Jahres die EU-Ratspräsidentschaft.

Deutschland übernimmt ab heute die EU-Ratspräsidentschaft und schlüpft damit in die Rolle des Konfliktlösers.

Berlin/Brüssel | Deutschland auf der großen internationalen Bühne: Die Bundesrepublik übernimmt heute bis zum Jahresende die Ratspräsidentschaft in der Europäischen Union und gleichzeitig für einen Monat den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat. Topthema ist in beiden Gremien der Kampf gegen die Corona-Krise. Die Erwartungen an die Bundesregierung sind hoch. Im Vorsitz d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite