Kommentar zur Lage in Afghanistan : Der Vormarsch der Taliban ist wie ein Schlag ins Gesicht

von 08. August 2021, 17:10 Uhr

svz+ Logo
Die letzten Soldaten des deutschen Afghanistan-Einsatzes kamen Ende Juli auf dem niedersächsischen Fliegerhorst an – zur großen Freude der besorgten Angehörigen.
Die letzten Soldaten des deutschen Afghanistan-Einsatzes kamen Ende Juli auf dem niedersächsischen Fliegerhorst an – zur großen Freude der besorgten Angehörigen.

Die militant-islamistischen Taliban nehmen Afghanistan Stück für Stück unter ihre Kontrolle, nun auch die Provinzhauptstadt Kundus im Norden. Das ist traurig – aber leider keine Überraschung. Ein Kommentar.

Berlin | Der gewaltsame Vormarsch der islamistischen Taliban in Afghanistan ist ein Schlag ins Gesicht aller Helfer und Soldaten der internationalen Allianz, die dort im Kampf gegen Terror und für Freiheit ihr Leben riskiert oder gar verloren haben. Nicht nur ihre Angehörigen fragen sich zurecht: War es das wirklich wert? Kurz nach dem Truppenabzug der Bund...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite