Kolumne: Berliner Geflüster : „In Liebe demonstrieren?“ Der Umgang mit Corona-Leugnern wird immer skurriler

von 07. August 2020, 16:51 Uhr

svz+ Logo
Rechtsextreme und harmlosen Corona-Leugner demonstrieren Seit an Seit.
Rechtsextreme und harmlosen Corona-Leugner demonstrieren Seit an Seit.

Eine Woche ist es her, dass Zehntausende in Berlin gegen die Maskenpflicht und das Verbot von Großveranstaltungen demonstrierten. Über den Umgang mit den Corona-Leugnern ist ein Glaubenskrieg entbrannt. Mit den steigenden Infektionszahlen steigt auch die Erregung in der Debatte. Und es wird immer skurriler. Wie geht das nur aus?

Berlin | Den jüngsten Coup landete am Freitag der CDU-Bundestagsabgeordnete Arnold Vaatz. Er machte sich die steile These der Verschwörungstheoretiker zu eigen, bis zu 1,3 Millionen Menschen seien mit ihnen durch die Hauptstadt gezogen. Auf der rechtspopulistischen Plattform "Tichys Einblick" warf Vaatz der Polizei, die von 20.000 Demonstranten sprach, eine „d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite