Kommentar : Die historische Schmach von Kabul wird der Westen bitter bereuen

von 15. August 2021, 17:48 Uhr

svz+ Logo
Flucht aus Kabul:  Ein Hubschrauber der USA von Typ Chinook fliegt über der US-Botschaft in Kabul. Hubschrauber landen auf der US-Botschaft in Kabul und Diplomatenfahrzeuge verlassen das Gelände, während die Taliban auf die afghanische Hauptstadt Kabul vorrücken.
Flucht aus Kabul: Ein Hubschrauber der USA von Typ Chinook fliegt über der US-Botschaft in Kabul. Hubschrauber landen auf der US-Botschaft in Kabul und Diplomatenfahrzeuge verlassen das Gelände, während die Taliban auf die afghanische Hauptstadt Kabul vorrücken.

Ausgerechnet fast 20 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 endet der Afghanistan-Krieg für den Westen mit einer Schmach historischen Ausmaßes – mit fatalen Folgen für Deutschland und das übrige Europa.

Berlin | Der Triumph der Taliban ist eine Katastrophe - vor allem für die Afghanen, die an die Versprechungen des Westens von Frieden und Freiheit geglaubt haben und nun ihre Haut retten müssen. Warum sind die Taliban so stark? Wie konnte es passieren, dass die islamistischen Milizen nach Abzug der alliierten Truppen das Land in wenigen Tagen überrannt h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite