Trotz Forderungen der Länder : Bund plant keine strengeren Corona-Kontrollen für Urlauber

von 29. Juni 2021, 09:05 Uhr

svz+ Logo
'Stationäre Grenzkontrollen' lehnt Bundesinnenminister Seehofer ab, die Länder fordern striktere Einreisebestimmungen.
"Stationäre Grenzkontrollen" lehnt Bundesinnenminister Seehofer ab, die Länder fordern striktere Einreisebestimmungen.

Seehofer lehnt "stationäre Grenzkontrollen" für Reisende ab. Aus Angst vor der Delta-Variante hatten mehrere Länderchefs strengere Auflagen für Heimkehrer gefordert. Auch Manuela Schwesig sieht das Reisen kritisch.

Berlin | Die Bundesregierung lehnt eine Verschärfung der Einreisebestimmungen wegen der Corona-Pandemie zum jetzigen Zeitpunkt ab. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sehe "momentan keine Veranlassung für stationäre Grenzkontrollen", sagte ein Sprecher seines Ministeriums am Montag in Berlin. Auch das Bundesgesundheitsministerium erklärte, es sei "zur Zei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite