Kommentar zum Impfpflicht-Streit : Soll die Polizei wirklich Impfskeptiker wie Wagenknecht zum Arzt zerren?

von 23. November 2021, 06:30 Uhr

svz+ Logo
Wenn es um das Thema Corona-Impfung geht, vertreten Karl Lauterbach und Sahra Wagenknecht höchst unterschiedliche Ansichten.
Wenn es um das Thema Corona-Impfung geht, vertreten Karl Lauterbach und Sahra Wagenknecht höchst unterschiedliche Ansichten.

Tabu-Brecher Karl Lauterbach (SPD) und Markus Söder (CSU) fordern eine Impfpflicht für alle. Das ist inmitten der vierten Corona-Welle unverantwortlich. Oder sind die Straßenschlachten in Brüssel und Den Haag nicht Mahnung genug?

Berlin | Die vierte Corona-Welle wird härter als die vorherigen. Warum? Weil die Impflücke viel zu groß ist, sich die Delta-Variante aggressiver verbreitet, die Booster-Impfung zu langsam vorankommen und die Kapazitäten der Intensivmedizin massiv gesunken sind. Der alten Merkel-Regierung und der neuen Scholz-Regierung ist die Lage völlig entglitten, aus Wahlka...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite