So war es damals wirklich – ein Feature : Coronadiktatur, Meinungslenkung, Zustände wie in der DDR?

von 21. November 2020, 11:00 Uhr

svz+ Logo
Alles schon wie in der DDR?  'Diktatur' steht auf der Nase-Mund-Bedeckung einer Teilnehmerin an einer 'Querdenken'-Demonstration.
Alles schon wie in der DDR? "Diktatur" steht auf der Nase-Mund-Bedeckung einer Teilnehmerin an einer "Querdenken"-Demonstration.

Meinungsfreiheit abgeschafft, Corona-Diktatur, Zustände „schlimmer als in der DDR“: Wer sich die Vorwürfe von Querdenkern hört, könnte den Eindruck gewinnen, von der Demokratie sei in Deutschland nicht mehr viel übrig. Aber was hieß es tatsächlich, in einem Land zu leben, in dem die Freiheit eingeschränkt wurde? Eine Zeitreise über die deutsch-deutsche Grenze in die damalige DDR.

Hecklingen | Betonquader verstellen den Weg, verwandeln die Durchfahrt in einen Zickzackkurs, der nur im Schritttempo zu passieren ist. Der Grenzübergang Helmstedt-Marienborn ist das Nadelöhr in den Osten. Unter Wachtürmen, an grauen Wänden entlang, geht es langsam vorwärts, vorbei an Grenzern, die ihre Maschinenpistolen im Anschlag halten. Wir sind tief in den si...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite