Kommentar : Corona und die Demokratie: Pandemie mit Nebenwirkung

von 24. März 2020, 15:20 Uhr

svz+ Logo
Ausnahmezustand auch im Bundestag: Nur die Sitze ohne weißen Zettel sind in Zeiten von Corona zum Platznehmen gedacht.  Foto: Kay Nietfeld/dpa
Ausnahmezustand auch im Bundestag: Nur die Sitze ohne weißen Zettel sind in Zeiten von Corona zum Platznehmen gedacht. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Die Corona-Krise hat extreme gesundheitliche und wirtschaftliche Folgen für Deutschland. Auch politisch kann die Pandemie allerdings verheerend wirken. Wird das gegenwärtige politische Handeln zur Blaupause, gefährdet es die Demokratie.

Schwerin | Keine vier Wochen ist es her, da debattierte Deutschland leidenschaftlich über das „Hufeisen“. So lautet eine Bezeichnung derjenigen Theorie, wonach zwischen den politischen Extremen von links und rechts nur ein bedingter Unterschied besteht. Beide Seiten teilen die Abneigung gegen die individuelle Freiheit, die Vorliebe für volksbezogene Erziehungspr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite