Analyse : Corona im Herbst: Ist die Lage wirklich kritisch?

von 09. Oktober 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Bald 10.000 Neuinfektionen? RKI-Chef Lothar Wieler am Donnerstag vor der Hauptstadtpresse.
Bald 10.000 Neuinfektionen? RKI-Chef Lothar Wieler am Donnerstag vor der Hauptstadtpresse.

Hektisch werden Reisebeschränkungen und Sperrstunden erlassen, die Angst vor dem neuen Lockdown steigt.

Berlin | Dabei zeigt ein genauer Blick auf die Daten: Es besteht kein Grund zur Panik. Ärzte warnen deshalb vor neuen Einschränkungen, weil die Menschen dann nicht mehr mitmachten und die Lage dann wirklich kritisch werde. Eine Anlayse zur Corona-Lage im Herbst:...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite