Kommentar : Corona-Strategie: Einmal durchatmen, bitte

von 27. August 2020, 16:59 Uhr

svz+ Logo
Gratis-Tests für alle? Viel Aufwand, wenig Nutzen, sagen Kritiker wie zum Beispiel der Charité-Virologe Drosten. Nun sollen sie wieder abgeschafft werden.
Gratis-Tests für alle? Viel Aufwand, wenig Nutzen, sagen Kritiker wie zum Beispiel der Charité-Virologe Drosten. Nun sollen sie wieder abgeschafft werden.

In anderen Ländern geht es ganz ohne Maske, in Deutschland soll es jetzt ein verpflichtendes Bußgeld geben und die als so wichtig gefeierten Tests soll es im bisherigen Maße gar nicht mehr geben: Die Corona-Lage bleibt verworren. Zu viel Druck aber kann das Gegenteil bewirken.

Osnabrück | In Mecklenburg-Vorpommern gibt es in Schwerin und dem riesigen Landkreis Rostock nicht eine bekannte Infektion, bei einer irrwitzigen (und teuren) Höchstzahl an Tests von bis zu eine Million pro Woche bundesweit, die es keine Überraschung sein lassen, dass auch der eine oder andere Fall gefunden wird. Sieben Covid-19-Neuinfektionen zählte Niedersac...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite