Große Untersuchungskapazitäten : Corona-Proben statt Tierseuchen: Staatliche Speziallabore sollen helfen

von 26. März 2020, 01:30 Uhr

svz+ Logo
Eine Corona-Probe. Künftig sollen diese in Niedersachsen auch in auf Tierseuchen spezialisierten Laboren untersucht werden. Foto: Sven Hoppe/dpa
Eine Corona-Probe. Künftig sollen diese in Niedersachsen auch in auf Tierseuchen spezialisierten Laboren untersucht werden. Foto: Sven Hoppe/dpa

Nun also doch: In Niedersachsen sollen auf Tierseuchen spezialisierte Labore des Landes Corona-Proben untersuchen. Die Kapazitäten sind riesig. Die Grünen wundern sich, warum diese erst jetzt genutzt werden.

Osnabrück | In Niedersachsen sollen auf Tierseuchen spezialisierte Labore des Landes in Kürze mit der Testung von Corona-Proben beginnen. Das Landesgesundheitsamt bestätigte entsprechende Recherchen unserer Redaktion. Es fände derzeit ein „enger Austausch“ mit dem Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) statt, um dessen Kapazitäten f...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite